26.04.2017

Öffnet externen Link in neuem FensterSchmalensee

Wirtschaft

Die Gemeinde Schmalensee ist der einzige anerkannte Fremdenverkehrsort des Amtsbereiches. Am Schmalensee unterhält die Gemeinde eine schön gelegene Badestelle. In Nachbarschaft dazu ist ein Inhaber geführter Landgasthof angesiedelt. Einige der privaten Zimmervermieter und die Gemeinde haben sich dem Fremdenverkehrsverein „Urlaubsland Wankendorfer Seengebiet" angeschlossen.
Auch zur Verbesserung der wirtschaftlichen Lage des Gemeindehaushaltes ist vorgesehen, mit bauleitplanerischer Begleitung ein Gemeindegrenzen übergreifendes Windparkgebiet auszuweisen.

Leben in Schmalensee

Zur Erhaltung des Wohnwertes hat die Gemeinde sowohl die Schmutzwasserbeseitigung als auch die Wasserversorgung zentral geregelt. Das geschah in einem mit allen Versorgungsträgern abgestimmten Jahrhundertbauwerk 1989 und 1990 und durch einen Verbund mit der Nachbargemeinde Bornhöved.

Neubaugebiete entstanden weitab von der Bundesstraße am östlichen und westlichen Ortsrand. Gemeindevertretungen der verschiedensten Zeiten seit 1939 haben immer wieder versucht, eine Umgehungsstraße zu erreichen.

Die dem See südlich vorgelagerte Niederung wurde von der Gemeinde erworben und aus der landwirtschaftlichen Nutzung genommen, damit bedrohte Pflanzen- und Tierarten wieder eine Chance haben. Im Gemeindegebiet wurde ein „Dorfökolehrpfad" eingerichtet. Auch wegen dieser Bemühungen wurde die Gemeinde im Jahr 2000 in einem landesweiten Wettbewerb als „umweltfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet.

Das örtliche Vereinsleben ist vielseitig und äußerst rege und zeugt von einem hohen Gemeinschaftssinn der Bevölkerung. Die Schaffung von Sportanlagen mit Sportlerheim und Turnhalle sowie Räumen für eine Kinderspielgruppe wurde durch engagierte Bürger und viel Eigenleistung ermöglicht.

Im Jahre 2014 konnte gemeinsam mit dem WZV die Errichtung eines Glasfasernetzes realisiert werden.

 

 

 

Das Wappen der Gemeinde Schmalensee


Die offizielle Beschreibung des Wappens lautet: "Durch einen silbernen Wellenfaden erniedrigt von Rot und Blau geteilt, überdeckt mit einem fünfblättrigen, bewurzelten goldenen Schößling."

Die im Wappen dargestellten Farben Blau-Weiß-Rot sollen die Zugehörigkeit zum Land Schleswig-Holstein ausdrücken. Der Wellenbalken und die im Schildfuß dargestellte blaue Farbe symbolisiert den Schmalensee

Nach oben